Umfeldarbeit



Eine enge Einbindung des sozialen und familiären Umfeldes des Klienten ist eine notwendige Voraussetzung, um therapeutische Inhalte in den Alltag des Klienten zu übertragen.

Dazu gehören u. a.

  • Informationen zum Behinderungsbild
  • Verhaltensbeobachtungen im Umfeld des Klienten
  • Möglichkeit, bei Therapiesitzungen zu hospitieren
  • Regelmäßiger Austausch über Inhalte der Therapie
  • Konkrete Anleitung und Beratung zum Umgang mit schwierigen Situationen
  • Üben konkreter Verhaltensweisen im häuslichen Bezug und Anleitung der Bezugspersonen























  • Diese Seite ausdrucken
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
Autismus Therapie - Umfeldarbeit